facebook instagram
praesentiert
download
Sonnenaufgang im Vogtland © Tino Peisker
Triebtal in der Vogtländischen Schweiz © Archiv TVV, T. Peisker
Blick auf die Göltzschtalbrücke © Archiv TVV, soowahtphotography
Osterburg in Weida © Marcus Daßler
Poetenweg zwischen Auerbach und Rodewisch © Archiv TVV, Klaus Hurtienne, Wandermagazin
Traditioneller Instrumentenbau © Danny Otto
Göltzschtalbrücke © Klaus Hurtienne
Weisse Elster bei Rentzschmüle © Tino Peisker
Rhododendronblüte in Bad Elster © Tino Peisker

compass Wandern in der Sinfonie der Natur

Die Sonne schimmert entlang der vogtländischen Kuppenlandschaft langsam durch die tiefgrünen Nadelwälder – begleitet von der Weißen Elster und der Göltzsch. Reißend frisch bis leise plätschernd haben sich beide Flüsse ihren Weg bergab in die romantischen Täler gesucht.

Die 245 schönsten Kilometer durchs Vogtland beginnen und enden an der Göltzschtalbrücke, der größten Ziegelsteinbrücke der Welt. Mit zwölf Tagesetappen zwischen 10 und 28 km Länge ist der Rundweg für die meisten geübten Wanderer zu schaffen, Teilabschnitte bieten sich für kürzere Touren an. Der Vogtland Panorama Weg® verbindet die reizvolle Mittelgebirgslandschaft mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und kulturellen Highlights der Region. Mehr als 80 Aussichten und Panoramablicke machen seinem Namen alle Ehre.


Das Vogtland blickt auf eine herrschaftliche Vergangenheit zurück. Vom 12. bis 16. Jh. herrschten die Vögte von Weida, Gera und Plauen als Verwalter des Kaisers Friedrich I. Barbarossa über das östliche Reichswaldgebiet.  Zahlreiche Schlösser und herrschaftliche Bauten sind Zeugen dieser Jahrhunderte. Vor allem die Osterburg in Weida, damaliger Stammsitz der Vögte, ist heutzutage ein beeindruckendes, historisches Ausflugsziel. 

Dass das Vogtland eine Region mit Geschichte und Tradition ist, beweist außerdem der „Musikwinkel“. Orte wie Markneukirchen, Klingenthal und Schöneck bildeten mit den Städten Schönbach und Graslitz auf böhmischer Seite bis zum Zweiten Weltkrieg das Zentrum des Musikinstrumentenbaus. Auch heute noch lässt sich das Kunsthandwerk in über 100 Meisterwerkstätten bewundern und in Schauwerkstätten sogar selbst ausprobieren.

Landschaftlich zeigt sich das Vogtland mit wilden Flusstälern, Gebirgshöhen und wunderschönen Panorama-Ausblicken als Sinfonie der Natur, die es - am liebsten wandernd - zu erleben gilt.

open-bookTipps zur Tourenplanung

Urlaub – die schönste Zeit des Jahres! Damit Sie diese unbeschwert genießen können, empfehlen wir Ihnen die Angebote zum „Wandern ohne Gepäck“.
Verschiedene Arrangements buchbar bei: Buchungsservice Vogtland

Tel. 03744/194 49

buchungsservice@vvvogtland.de

open-bookInfo und Buchung

Tourismusverband Vogtland e.V. 
Göltzschtalstraße 16,
08209 Auerbach
Tel. 03744/18 88 60  
info@vogtland-tourismus.de  
www.vogtland-tourismus.de

open-bookErlebnisprofil

 Göltzschtalbrücke (größte Ziegelsteinbrücke der Welt), Elstertalbrücke

 Heidelandschaft im Naturschutzgebiet Großer Weidenteich, Naturschutzgebiet Steinicht, wildromantisches Triebtal

 

clipboardAusrüstungstipps

lightbulbKnow-How

Hinweis zur DSGVO auf Deutschlands Schönste Wanderwege

Deutschlands Schönste Wanderwege und der Betreiber dieser Seite möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.